Diese Webseite ist jetzt von Mecmesin GmbH übernommen worden. Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen.

Sehr geehrte(r) Interessent(in),

die Medtherm Produkte Thermolemente und Wärmeflussaufnehmer wurden von unserem technischen Leiter
in einer eigenständigen Firma "Kraft & Temperatur Messtechnik Dipl.-Phys. Robert Hugel" übernommen.
Er wird die Geschäfte in der gewohnten Weise weiter führen und steht Ihnen gern auch beratend zur Verfügung.

Ihre Anfragen richten Sie bitte an kontakt@kt-messtechnik.de oder über www.kt-messtechnik.de an ihn.

Thermophysikalische Messgeräte

Koaxiale Thermoelemente

Koaxiale Thermoelemente

Messung der Innenwandtemperatur von Zylindern in

  • Motoren, Luftkompressoren etc. 
  • Temperaturmessung von Flüssigkeiten und Metallschmelzen
  • Einsatz im Gasstrom 

 

 Infomaterial

Feindrahtthermoelemente

Feindrahtthermoelemente

Feindrahtthermoelemente zur Bestimmung von sich schnell ändernden Temperaturen von Gasen. 

Einsatz: 

  • z.B. Kompressoren, 
  • im Innern von Verbrennungsmotoren, Windkanal,
  • oder dort, wo Vibrationen, Stöße oder Biegebeanspruchungen den Einsatz normaler Feindrahtthermoelemente ausschließen

Merkmale

  • Ansprechzeit im Millisekundenbereich 
  • Lange Lebensdauer 
  • Abschirmung gegen Strahlung 
  • Kleinster Sondendurchmesser 0.0005 inch (= 0.0127 mm) 
  • Kundenspezifische Lösungen

 

 Infomaterial

Wärmeflussaufnehmer

Wärmeflussaufnehmer

Messprinzip: Schmidt-Boelter-Typ für niedrige, Gardon-Typ 

für hohe Messbereiche. 

  • Messung von 0 - 150 % des maximalen Höchstwerts 
  • je nach Messbereich mit oder ohne Wasserkühlung 
  • abnehmbare Vorsätze zur Beschränkung des Sichtwinkels
  • auswechselbare Fenster (z.B. aus Thalliumbromid, Bariumflorid, Calciumflorid, Quarz)

 

 Infomaterial

KEMTHERM Mehrkanal Wärmeflussmessgerät, Modell HFM-215

Wärmeflussaufnehmer

Anzeigegerät:

  • kompaktes 4 kg schweres Messgerät für den mobilen oderstationären Einsatz 
  • Anschluss von bis zu 12 Sensoren 
  • interne Datenspeicherung bis zu 27 Stunden mit einer Frequenz von 1 Sekunde 
  • Datenspeicherung (Diskette) 
  • netzwerktauglich (Ethernet) 
  • E-Mail und Internetzugang zur Überwachung des Geräts 
  • wiederaufladbare Batterien und Netzgerät.

Sensoren:

  • 10 verschiedene Sensoren (Oberflächen- oder Einbautyp) 
  • Wärmeflussmessbereich: zwischen 0 und 100.000 kcal/m²h 
  • Temperaturbereich: zwischen - 40 und + 750°C.

Anwendungsgebiete:HFM Kabel

  • Überprüfung von Isolierungen
  • Bestimmung von geothermischer Energie
  • Bestimmung der Wärmeabstrahlung von Öfen und Hochöfen

Wärmeleitfähigkeitsmessgerät QTM - 500

Wärmeleitfähigkeitsmessgerät QTM - 500
  • Messdauer: 60 Sekunden 
  • Messbereich: 0.023 - 11.63 W/mK 
  • Temperaturmessbereich: -10 bis + 200°C 
  • modifizierte DIN 51 046-Methode (Hitzdrahtmethode)

 

 Infomaterial